Es gibt verschiedene Yogawege, einer davon ist Hatha Yoga. Auf diesem Weg kann der Übende "etwas zusammen fügen", ins Gleichgewicht bringen. Hatha bedeutet unter anderem Anstrengung, ha und tha stehen auch für die zwei Kräfte, die im Menschen wirken, nämlich eine geistige (ha) und eine körperliche (tha), aber auch für Sonne und Mond, Erde und Himmel, Einatem und Ausatem. Im Hatha Yoga wird ein Ausgleich der Gegensätze angestrebt, ihre Verbindung (yoga), dabei werden auch Grenzen und Ausweitung des Körpers, des Geistes und der Seele erfahren.
Im Hatha Yoga sollen Körperstellungen (asana), Atemübungen (pranayama), Entspannung und Meditation zu grösserer Bewusstheit führen. Dadurch kann der Körper zu einem gestärkten Gefäss werden, durch welches sich die Seele ausdrücken darf.
In unseren Lektionen wird Hatha Yoga geübt, wobei automatisch auch Raja-, Karma- Bhakti- und Jnana-Yoga mit einbezogen werden.
HATHA YOGA